Die besten Orte zum Sandboarden auf der ganzen Welt

Welches sind die besten Sandboarding-Orte der Welt?

Wenn Sie ein Liebhaber von Extremsportarten sind und einen neuen entdecken möchten, ist dies Ihr Artikel! Konkret werden wir über Sandboarding sprechen, und es hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Extremsportarten entwickelt. Damit Sie diesen Sport kennenlernen können, werden wir in diesem Artikel kommentieren, was es ist, was Sie brauchen und wo Sie am besten Sandboarden üben können.

Was ist Sandboarden?

Um zu verstehen, woraus dieser Sport besteht, müssen wir in die 80er Jahre in Florianópolis in Brasilien zurückgehen. Man könnte sagen, dass dieser Sport durch den Aufstieg des Surfens entstanden ist und dass Sandboarden im Wesentlichen aus dem Rutschen und Absteigen zwischen den Sanddünen an Bord besteht.

Es wird als ein dem Surfen und Snowboarden sehr ähnlicher Sport angesehen, da er nicht durch den Schnee absteigt oder sich auf den Wellen bewegt, sondern durch Sanddünen.

Ist Sandboarden ein Extremsport?

Wie wir eingangs gesagt haben, kann Sandboarding als Extremsport angesehen werden und als solcher müssen wir uns bewusst sein, dass es manchmal eine gefährliche Sportart sein kann.

Als Extremsport gilt eine Sportart, die aufgrund der Bedingungen oder Situationen, in denen sie ausgeübt wird, ein gewisses Maß an Gefährlichkeit birgt. Aus diesem Grund gilt Sandboarding auch als extremer Abenteuersport. Darüber hinaus dürfen wir das Adrenalin nicht vergessen, das man bei dieser Sportart erlebt.

Bei der Ausübung einer solchen Sportart müssen wir jederzeit bedenken, dass Sicherheit und Schutz unerlässlich sind, um mögliche Probleme zu vermeiden. Daher ist die Verwendung von Schutz wie Helm, Ellbogen- und Knieschützern wesentliche Elemente, um diesen Sport sicher auszuüben.

Was brauchst du, um Sandboarden zu üben?

Jetzt, da wir wissen, was Sandboarding ist und warum es als Extremsport gilt, müssen wir nur noch wissen, was Sie brauchen, um diesen Sport ausüben zu können.

Tabelle

Die Hauptsache, die wir berücksichtigen müssen, ist der Tisch, und am Ende wird dies das wichtigste Element sein, das notwendig ist, um diesen Sport auszuüben. Üblicherweise bestehen die beim Sandboarding verwendeten Bretter meist aus Holz und Fiberglas.

Es wird empfohlen, nicht das gleiche Board zu verwenden, das beim Snowboarden verwendet wird, da das Sandboarden härter sein muss, um besser im Sand gleiten zu können.

Geeignete Kleidung und Schuhe

Für die Ausübung dieses Sports ist neben dem Board auch das Tragen geeigneter Kleidung und Schuhe erforderlich. Auf diese Weise empfiehlt es sich, leichte Kleidung in hellen Farben und vor allem sehr bequem zu tragen. Wir sagen, dass es sich um helle Kleidung handelt, da Sandboarding normalerweise in Gegenden praktiziert wird, in denen es sehr heiß ist.

Bei Schuhen wird immer empfohlen, Stiefel zu verwenden, die richtig auf dem von uns verwendeten Brett befestigt sind. Diese Stiefel müssen vor allem im Knöchelbereich steif sein, um Verletzungen zu vermeiden.

Schutz

Wie bereits erwähnt, ist der Schutz bei dieser Art von Extremsport von grundlegender Bedeutung, da wir nur so garantieren können, dass wir jederzeit geschützt sind und eine gute Erfahrung machen können.

Die besten Orte, um Sandboarden zu üben

Wenn Sie diesen Sport ausüben wollten, müssen Sie nur noch einige der besten Orte der Welt kennen, um Sandboarden zu üben.

Merzouga

Der erste Ort, den wir erwähnen möchten, ist Merzouga. Dieser befindet sich in Marokko, ganz in der Nähe der Grenze zwischen Marokko und Algerien. Insbesondere in Erg Chebbi gibt es riesige Sanddünen, die sich perfekt für diese Sportart eignen. Dank der vielen Dünen, die es gibt, ist dieser Ort zu einem der besten Orte geworden, um Sandboarden zu üben, da Sie Kurven, Sprünge und alle gewünschten Bewegungen ausführen können. Ohne Zweifel werden Sie ein Erlebnis voller Adrenalin genießen können.

Ica

Der nächste Ort, den Sie nicht verpassen sollten, ist Ica in Peru. Dies ist ein Land voller Wüstenregionen, aber ohne Zweifel ist Ica eine der spektakulärsten Gegenden, in denen Sie Sandboarden üben können. Hier können Sie viele Bewegungen üben, im Zickzack rutschen und riesige Sprünge zwischen den Dünen machen.

Tottori

Ob Sie es glauben oder nicht, der nächste Ort, den wir kommentieren möchten, ist Tottori. Dieser Ort in Japan hat einige der unglaublichsten Sanddünen der Welt. Insbesondere die Tottori-Düne ist eine der größten in Japan und hat sich daher zum Sandboarding-Ort schlechthin entwickelt.

Cerro Negro

Möchten Sie Sandboarden auf einem jungen aktiven Vulkan üben? In Nicaragua ist das möglich. Insbesondere müssen Sie zum Vulkan Cerro de Negro gehen und vor allem an diesem Ort müssen Sie von einem fachkundigen Führer begleitet werden, um Angst zu vermeiden. Trotzdem ist Sandboarding in Cerro de Negro eines der großartigsten Erlebnisse, die Sie erleben können.

Great Sand Dunes-Nationalpark

Ein Sandkasten von epischen Ausmaßen, das gesamte Dünenfeld umfasst 30 Quadratmeilen und die höchste Düne ragt 750 Fuß hoch. Die höchsten Dünen Nordamerikas sind das Herzstück einer vielfältigen Landschaft aus Grasland, Feuchtgebieten, Wäldern, Alpenseen und Tundra.

Sandmeisterpark

Was können Sie an der Küste von Oregon tun? Wir laden Sie ein, den Sand Master Park, den ersten Sandboardpark der Welt, zu besuchen. Hektar große unberührte, geformte Sanddünen mit Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Die höchste Düne liegt etwa 70 Meter über dem Meeresspiegel.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletters

Last Minute new From Roll & Feel Sign-up

Stay in touch with our latest
news