Kitesurfen: Ein Leitfaden für den Einstieg in diesen Extremsport

Junger Mann übt Kitesurfen im Meer.

Der heutige Artikel ist für all jene Menschen, die weiterhin Spaß haben und neue Sportarten entdecken wollen. Wenn Sie bereits wissen, was Free-Solo-Klettern, Drachenfliegen oder Basejumping ist, stellen wir Ihnen eine weitere Extremsportart wie Kitesurfen vor. Wenn Sie also daran interessiert sind, diese Sportart kennenzulernen, lesen Sie weiter, denn in diesem Artikel werden Sie die grundlegende Anleitung für den Einstieg entdecken. 

 

Was ist Kitesurfen?

Kitesurfen ist im Laufe der Jahre zu einer immer beliebteren Sportart geworden und auch zu einer der spaßigsten, die man auf dem Wasser betreiben kann. Aber wissen wir, was Kitesurfen ist? Wie fängt man an zu üben? 

Kitesurfen ist ein Wassersport, der als extrem gilt, da er darin besteht, dank der Kraft des Windes auf dem Wasser zu gleiten, da dieses Element der Motor dieses Sports ist. Um es zu praktizieren, braucht man neben dem Wind einen Drachen und ein Brett, um sich über das Wasser zu bewegen. 

Im Gegensatz zum Surfen, das uns durch seinen Namen leitet, ist es für das Kitesurfen nicht notwendig, große Wellen zu haben, da man es auch in ruhigen Gewässern praktizieren kann, das Einzige, was man braucht, ist Wasser und Wind. 

Sehen Sie in diesem Video, wie viel Spaß das Kitesurfen macht!

 

 

Grundlegende Tipps für den Einstieg ins Kitesurfen

Nachdem Sie kurz erfahren haben, woraus dieser Sport besteht, wollen wir Ihnen einige der besten grundlegenden Tipps geben, damit Sie anfangen können, Kitesurfen zu üben, bis Sie ein großer Profi werden. 

 

Qualifizierte Lehrer

Kitesurfen ist eine der spaßigsten Sportarten, aber um sie gut ausüben zu können, müssen Sie einige der wichtigsten Techniken und auch die grundlegenden Bewegungen lernen, um die Kraft des Windes und des Boards zu kontrollieren. Es gibt viele Kitesurfing-Schulen, die Ihnen mit Hilfe eines Trainerkites beibringen, wie man kitesurft und alles, was Sie über die Windgeschwindigkeit und die Windstärke wissen müssen.

Außerdem sollten Sie verstehen, welches die besten Bedingungen sind, um mit dem Üben zu beginnen, denn wenn die Wetterbedingungen und Windbereiche sehr hoch sind, ist es ratsam, diesen Sport nicht zu praktizieren.

Bringen Sie die richtige Ausrüstung mit

Ein weiterer der wichtigsten Tipps ist es, das am besten geeignete Material und Equipment mitzubringen. Um zu üben, ist es nicht nur notwendig, das Material zu kennen, sondern Sie müssen auch sicherstellen, dass es sich um eine gute Kite-Ausrüstung handelt und dass sie sich an Ihre Bedürfnisse anpasst. Konkret müssen Sie einen Kitesurfing-Drachen, ein Brett, eine Bar, die als Steuerungssystem bekannt ist, und schließlich ein Kitesurfing-Gurtzeug haben.

Üben Sie so lange, wie Sie können

As in many other sports, practice is everything to become a good professional or simply to enjoy a good experience. Kitesurfing is a sport in which you never stop learning because new movements and new practices will surely appear to do and perform.

Fliegen üben

Über die oben genannten Ratschläge hinaus ist ein weiterer der wichtigsten Tipps, das Freizeitfliegen zu üben. Um dies zu tun, wird es notwendig sein, den Kite auf dem Trockenen zu beherrschen, da es unerlässlich geworden ist, um diesen Sport ausüben zu können. Es wird davon ausgegangen, dass, wenn Sie die Kontrolle über den Kite im Sand beherrschen, es später in den Wellen viel einfacher sein wird, dies zu tun.

Lernen Sie die Kitesurf-Signale

Schließlich ist einer der wichtigsten Tipps, die Kitesurf-Signale zu beherrschen und zu lernen, also die Wassersport-Signale, die im Wassersport unerlässlich sind. Das Erlernen dieser Signale ist unerlässlich, um im Wasser sicher zu bleiben.

Berühmte Kitesurfer der Welt

Damit Sie große Referenzen in der Welt des Kitesurfens kennenlernen und haben können, wollen wir eine der besten Kitesurferinnen der Welt, wie Gisela Pulido, hervorheben. Pulido ist eine junge katalanische Frau, die zur wichtigsten Referenz in diesem Sport geworden ist.

Im Alter von 10 Jahren begann sie, diesen Sport zu betreiben, und seitdem hat sie es geschafft, alle Rekorde zu brechen. Dank all ihrer Arbeit und Anstrengung ist Gisela eine große Referenz auf sportlicher, aber auch auf persönlicher Ebene für alle Kitesurfer geworden.

Die besten Orte der Welt, um Kitesurfen zu üben

Um diesen Artikel zu beenden, wollen wir die besten Orte zum Kitesurfen in der Welt kommentieren.

Capetown

Kapstadt ist längst zu einem der besten Orte geworden, um Kitesurfen zu praktizieren, und es gibt mehr als 30 beeindruckende Orte, die sich in der Stadt und ihrer Umgebung befinden. Die beste Zeit zum Kitesurfen in Kapstadt ist zwischen November und März, denn dann weht der Wind gleichmäßiger und Sie können auch warmes und sonniges Wetter genießen.

Cumbuco

Cumbuco, Brasilien, ist ein weiterer der beliebtesten Strände und ist international als einer der besten Orte zum Üben von Kitesurfen anerkannt. Cumbuco bietet perfekte Orte für alle Arten von Levels und Disziplinen, da man dort die besten Manöver und Bewegungen trainieren kann. Die beste Zeit, um die idealen Bedingungen in Cumbuco zu genießen, ist von Juni bis Februar.

Maui

Der letzte Ort, den wir hervorheben wollen, ist Maui, auf Hawaii, da dies dank der optimalen Bedingungen zum Inbegriff eines tropischen Reiseziels für Kitesurfer geworden ist. Die beste Zeit des Jahres, um Maui zu besuchen und wirklich eine gute Erfahrung zu machen, ist zwischen März und Oktober.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletters

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

BLEIBEN SIE IN KONTAKT MIT UNSEREN NEUESTEN

NACHRICHTEN