Der ultimative Leitfaden für Daith Piercings

Der ultimative Leitfaden für Daith Piercings. Frau mit einem Daith-Piercing.

Heutzutage sind Piercings eine sehr berühmte ästhetische Option unter jungen Leuten. In anderen Artikeln haben wir bereits Tätowierungen und Piercings wie die Scheidewand gesehen, aber heute werden wir uns auf das Daith-Piercing konzentrieren. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, lest weiter.

Erstens, was ist ein Daith-Piercing?

Ihr fragt euch vielleicht, was ein Daith-Piercing ist. Nun, hier hast du die Antwort: Das Daith Ohrpiercing ist ein Ohrring im inneren Knorpel. Es ist wie ein Reifen, der den Knorpel auf der Innenseite des Ohres tatsächlich umarmt. 

Es ist merkwürdig hervorzuheben, dass die Daith-Piercings in den letzten Jahren durch ihre Wirkung auf die Menschen sehr viel Berühmtheit erlangt haben. Anscheinend können sie bei Migräneproblemen helfen und es gibt eine Menge Foren und Webseiten im Internet, in denen sie ihre eigenen positiven (und negativen) Erfahrungen erzählen.

Tun Daith-Piercings weh?

Aber…tut dieses Piercing weh? Wie bei jedem Piercing und jeder Tätowierung ist der Schmerz beim Daith-Piercing eine Sorge. Tatsache ist, dass man beim Daith-Piercing laut Aussagen der Leute so etwas wie dumpfen Druck spürt. Wenn man bedenkt, dass jeder Mensch eine andere Schmerztoleranz hat, ist man sich weitgehend einig, dass das Daith-Piercing aufgrund der Platzierung im Ohrknorpel im Vergleich zu anderen Ohr-Piercings schmerzhafter sein kann.

Daith-Piercing: Schmuck, den du benutzen solltest

Wenn du darüber nachdenkst, dir ein Piercing machen zu lassen, hast du sicher schon einige ästhetische Ideen, wie du deinen Daith-Piercingschmuck haben möchtest. Wie auch immer, im Folgenden werden wir dir einige Ideen für den besten Schmuck für diese Piercings geben.

  1. Reifen: diese Art von Daith-Piercing Ohrringe sind bei allen sehr beliebt, da sie den Knorpel umschließen.
  2. Clicker-Ohrring: Dieser Daith-Ring ähnelt im Stil wirklich den Reifen, aber der Unterschied ist, dass er einen Mechanismus hat, der sich mit einem einfachen Klick öffnet und schließt, so dass er leicht abgenommen und angebracht werden kann. Wenn du ein Anfänger bist, ist dies dein Ring!
  3. Fesselperle: Der Fesselperlenring ist eine süße Option, da es sich um einen kreisförmigen Reifenohrring handelt, in dessen Mitte sich ein kleines abgerundetes Stück befindet, das dem Ohr einen anderen Look verleiht. 
  4. Langhantel: Langhantel-Piercings sind nicht beliebt für Daith-Piercings, können aber auch problemlos verwendet werden. Normalerweise verwendet man für diese Art von Piercings gebogene Langhanteln, und ein Vorteil ist, dass sie wirklich leicht zu entfernen sind. Dank ihres robusteren Aussehens ist die Langhantel eine bekannte Option beim Daith-Piercing für Männer.

Die meistverwendeten Materialien für Daith-Piercings und auch für jede Art von Piercing sind im Allgemeinen zwei: Chirurgenstahl, was eine solide Wette ist, solange man nicht allergisch gegen Nickel ist, und Titan. Daith-Ohrringe aus Titan sind eine sehr gute Wahl, wenn du ein haltbares Metall mit weniger Nickelgehalt möchtest, das aber trotzdem solide und hypoallergen ist.

Wie viel kostet ein Daith-Piercing?

Über die Kosten des Daith-Piercings können wir sagen, dass es ohne den Schmuck zwischen 30€ und 80€ schwankt. Es ist kein billiges Piercing, denn die Schwierigkeit, die es mit sich bringt, ist der Grund, warum du einen Ort suchen solltest, an dem du sicher bist, dass sie Gesundheits- und Reinigungsmaßnahmen ergreifen, aber auch eine Menge Erfahrung mit Piercings haben.

Daith-Piercing: Heilungsprozess und wie man reinigt

Nach all diesen Informationen fragst du dich vielleicht, wie lange der Heilungsprozess dauert und wie du das Daith-Piercing reinigen kannst?

Zunächst einmal dauert die Heilungszeit des Daith-Piercings etwa sechs bis neun Monate, wenn du gut darauf aufpasst. Für den Heilungsprozess des Daith-Piercings müsst ihr einige Spezifikationen berücksichtigen. Eine davon ist, dass es nicht empfehlenswert ist, auf neuen Piercings zu schlafen. Was die Sauberkeit betrifft, wird empfohlen, dass du es zweimal täglich mit einer sterilen, salzhaltigen Wundspülung reinigst und es auch in der Dusche gut durchspülst. Nach der Reinigung solltest du die Stelle auch mit etwas Vaseline abtupfen, um Krusten und Schorfbildungen zu vermeiden, die zu Infektionen oder Reizungen führen können.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletter

Melden Sie sich für neue Nachrichten von Roll & Feel an

BLEIBE IN KONTAKT MIT UNSERE NEUESTE NACHRICHTEN