Die besten Skateboarding Tricks für Anfänger

Skateboarding tricks for beginners: the best tips and how to practice them.
Wie wir in unserem vorherigen Artikel über einige der mythischen Skateboard-Marken erwähnt haben, geht es beim Skateboarding nicht nur um die Ausübung eines Sports, sondern heute ist es zu einem Lebensstil geworden. Für die Fans dieser Welt wollen wir im heutigen Artikel einige der besten Skateboarding-Tricks, die Sie kennen sollten, relevante Tipps und das Material, das Sie benötigen, um in diesem Sport zu beginnen und ein Experte zu werden, kommentieren.

Skateboarding Material für Anfänger

Das erste, was wir haben müssen, um mit dem Üben von Skateboarding zu beginnen, ist das notwendige Material. Aus diesem Grund werden wir im Folgenden einige der wichtigsten Elemente kommentieren, die Sie benötigen, um diesen Sport zu praktizieren.

Eines der wichtigsten Elemente ist zweifellos das Skateboard und sicher, wenn Sie ein Anfänger in diesem Sport sind, werden Sie sich fragen, welche Art von Board am besten ist, um damit zu beginnen. Es ist ratsam, auf bekannte Marken und hochwertige Produkte zu setzen. In unserem vorherigen Artikel über Skateboarding haben wir auch einige der besten Schreibtischmarken besprochen, die Sie auf dem Markt finden können.

Die Größe des Skateboards ist in der Regel die gleiche, etwa 8 Zoll breit. Dennoch hängt alles von Ihrem Können, aber auch von Ihrem Körper und der Anzahl der Füße ab. Es ist wichtig zu betonen, dass je breiter das Deck, desto schwieriger wird es sein, Tricks auszuführen und um Kurven zu gehen.

Die Wahl des Decktyps, den Sie benötigen, hängt vor allem von der Art des Skatens ab, die Sie praktizieren wollen. Daher sollten Sie sich fragen, was Sie machen wollen: wollen Sie Cruisen, Tricks, Stunts machen? Wenn Sie noch nicht genau wissen, wo Sie anfangen wollen, kaufen Sie am besten ein klassisches Skateboard.

Wie fängt man mit dem Skateboardfahren an?

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie mit dem Üben dieser Sportart beginnen sollen, gehen Sie am besten mit Ihrem Brett nach draußen und beginnen Sie auf glattem Boden zu üben. Mit dieser Übung werden Sie beginnen, Gleichgewicht zu haben und zu wissen, welcher der beiden Füße der dominante ist. Dies wird notwendig sein, um später die Tricks und Stunts ausführen zu können.

Skate Tricks für Anfänger

Wir werden einige der grundlegenden Tricks und einige der einfacheren Tricks erklären. Es ist wichtig, dass Sie, bevor Sie diese üben, wissen, wie Sie sich richtig auf dem Brett bewegen, da Sie erst dann mit dem Üben und Ausführen der grundlegendsten Tricks beginnen können.

Ollie

Wenn Sie es bereits geschafft haben, das Gleichgewicht auf Ihrem Deck zu halten, können Sie mit dem Ollie anfangen zu üben, da es einer der einfachsten und am leichtesten zu erlernenden Tricks auf einem Grundniveau ist. Das Ziel dieses Tricks ist es, einen Sprung auszuführen, während das Brett an unseren Füßen kleben bleibt.

Um diesen Trick ausführen zu können, müssen Sie Ihren vorderen Fuß auf die Mitte des Brettes setzen und Ihr hinterer Fuß muss etwas weiter hinten stehen. Sobald Sie Ihre Füße richtig platziert haben, müssen Sie sich nach unten beugen, um Schwung zu gewinnen und mit dem Fuß die Rückseite des Brettes zu treffen, oder besser bekannt als Popping the Tail.

Nachdem Sie Schwung gewonnen haben, sollten Sie in der Lage sein, sich in der Luft zu stabilisieren. Helfen Sie sich dazu mit dem vorderen Fuß und beugen Sie die Knie, um einen guten Fall zu machen. Wenn Sie gerade erst mit dem Üben dieser Sportart begonnen haben, ist es empfehlenswert, sie zuerst auf einer vorbereiteten Fläche durchzuführen und die Schwierigkeit der Sprunghindernisse allmählich zu erhöhen, wenn Sie sie beherrschen.

Flip and Heelflip

Wenn Sie den Ollie bereits beherrschen, sind die folgenden Tricks, die Sie weiter üben können, als Flip-Tricks bekannt: die häufigsten sind Flip und Heelflip, sie sind sehr ähnliche Tricks.

Um den Flip auszuführen, müssen die Fußspitzen nach außen zeigen, beim Heelflip zeigen sie zur so genannten Nose des Boards. In diesem Fall wird der Sprung rückwärts oder diagonal ausgeführt und es ist ratsam, nicht zu hoch zu kommen, da Sie das Bein frühzeitig loslassen und auf dem Brett landen müssen. Bei diesen Tricks benutzen Sie, anders als beim Ollie, Ihren Fuß, um das Brett zu drehen und nicht, um sich zu stabilisieren.

Drop-In

Der nächste Trick, den wir besprechen wollen, ist eigentlich kein richtiger Trick, aber wir wollten ihn in diese kleine Liste aufnehmen, da er eine Möglichkeit ist, in dieser Sportart voranzukommen.

Frontside and Backside

Die nächsten Tricks sind die Frontside und Backside, diese beziehen sich auf die Varianten der 180º Tricks. Normalerweise ist die Frontside einfacher zu fahren, aber das hängt von der jeweiligen Person ab, daher empfehlen wir Ihnen, beides zu üben.

Um diese Tricks auszuführen, müssen wir eine ähnliche Position wie beim Ollie einnehmen. Wenn wir eine Backside machen wollen, müssen wir den vorderen Fuß nach hinten bewegen. Wenn wir hingegen eine Frontside machen wollen, müssen wir den Fuß nach vorne stellen. Sobald Sie Schwung holen, ist es wichtig, die Drehung zu begleiten, indem Sie auch die Schultern und den Blick bewegen, um den ganzen Körper zu begleiten.

Kickflip

Der letzte Trick, den wir erwähnen wollen, ist der Kickflip, oder besser bekannt auch als Flip, dieser besteht aus der kompletten Drehung des Tisches, 360 Grad Spin. Auch hier müssen wir die Füße in ähnlicher Weise wie beim Ollie platzieren, obwohl wir in diesem Fall die Fingerspitzen unter den Tischschrauben lassen. Die Bewegung, die wir ausführen müssen, ist auch sehr ähnlich zu der beim Ollie, obwohl wir den seitlichen Fuß verschieben müssen, um die Drehung zu vollenden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletters

Last Minute new From Roll & Feel Sign-up

Stay in touch with our latest
news